Aus Feuer und Korn: Brot (vergriffen)

Aus dem Holzbackofen

 

Kurzbeschreibung:

Von Bäckermeister Franz Aigner
Rezepte & Zubereitung

Bäckermeister FRANZ AIGNER gehört zu jenen Menschen, denen der Beruf nicht nur Berufung, sondern auch wahre Freude und Erfüllung bedeutet. Beim Lesen dieses Buches wird man dieser Freude teilhaftig und wer ihn je am Backofen des Lärchenhofes bei seiner Arbeit erlebt hat, weiß, daß er ein begeisterter Bäcker, aber auch ein liebenswerter Mensch ist.

Brot ist der Urquell allen Lebens. Als der Mensch lernte, aus dem Korn den Teig zu bereiten und ihn mit Hilfe von Feuer und Wasser zu Brot werden zu lassen, war dies ein ebenso großer Schritt in der Geschichte des homo sapiens als etwa die Erfindung des Rades. Mit dem Brot erst wurde der Mensch beweglich, er war nicht mehr auf die tägliche leicht verderbliche Beute angewiesen; es war der erste Schritt zur Vorratswirtschaft. Durch Jahrtausende ist die Herstellung des Brotes gleich geblieben. Fleißige Frauenhände sorgten für die Bereitung, erst viel später wurde daraus ein Gewerbe und noch viel später eine Industrie. Wenn wir heute eine Renaissance der alten bäuerlichen Backkultur erleben, so ist dies auch eine Rückkehr zu den Wurzeln. Was ist naheliegender, als diese alte bäuerliche Kunst im Salzbuger Freilichtmuseum zu pflegen, jener unverglichlichen Einrichtung, welche in besonderer Weise berufen ist, eben diese Wurzeln unseres Landes und seiner Menschen zu erhalten. Bei allen diesen Höfen wurde durch Generationen Brot gebacken. Daß diese Kunst erhalten und so die Höfe lebendig blieben, ist ein echtes Anliegen.

Details:
Umfang: 108 Seiten
Farbbilder: mit mehr als 70 Farbbildern
Format: 12 x 19,8 cm
Cover: Softcover, Klebebindung
Autor:Franz Aigner

Ladenpreis:
11,63 EUR

Bestellnummer: 205 (vergriffen)